Posterisan®

Kurzinfo

Erfolgsrezept: Erfahrung, Made in Germany und Pioniergeist

Der Berliner Pharmahersteller DR. KADE Health Care hat es sich zur Aufgabe gemacht, Analbeschwerden und Hämorrhoidalleiden mit Hilfe von Produkten für alle Beschwerden im Analbereich gezielt zu behandeln, um so die Lebensqualität von Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern. Das Familienunternehmen, das auf 135 Jahre Erfahrung zurückblicken kann, legt dabei den Fokus auf Qualität Made in Germany und die Vereinigung von Tradition mit dem Pioniergeist der Life-Sciences-Branche. Die Posterisan-Produktreihe lindert mit Posterisan® akut nicht nur die unangenehmsten Beschwerden, sondern kann mit Posterisan® protect ebenso zur Prophylaxe und Pflege angewendet werden. DR. KADE Health Care stellt zusätzlich wichtige Informationen, Tipps und Ratschläge für Betroffene bereit und wird so zur ersten Wahl bei Beschwerden im Analbereich.

Detailbeschreibung

Mit Hautschutzkomplex gegen Hämorrhoiden

Unter Hämorrhoiden versteht man Schwellkörper, die gemeinsam mit den Schließmuskeln für den Feinverschluss des Darms sorgen. Jeder Mensch besitzt sie! Gesunde Hämorrhoiden spürt ein Mensch nicht. Vergrößern sie sich aber, können sie jucken, bluten und sogar schmerzen. Die Ursache liegt oft in Ernährungsumstellungen, Durchfall oder Verstopfung, Bewegungsmangel, übermäßiger Belastung des Beckens oder auch in einer Schwangerschaft begründet. Eine Erkrankung äußert sich durch dauerhafte Probleme mit Juckreiz, Nässen, Blutungen und Irritationen nach dem Stuhlgang.

Um gegen diese typischen Symptome vorzugehen und den Betroffenen Linderung zu verschaffen, hat das Pharmaunternehmen Dr. Kade die Produktserie Posterisan® entwickelt, die sich aus Salben und Zäpfchen zusammensetzt. Posterisan® protect pflegt und schützt die empfindliche Haut im Analbereich und reduziert zudem die Länge und Häufigkeit der Hämorrhoidenprobleme. Durch den besonderen Hautschutzkomplex, der sich aus den Bestandteilen Jojobawachs, gelbes Bienenwachs und Ceylstearylisononanoat zusammensetzt und sich sanft über die empfindliche erkrankte Stelle legt, wird die Haut gepflegt und der Analbereich vor Reizungen geschützt. Der zusätzliche Gleiteffekt erleichtert zudem den Stuhlgang. Die Wirksamkeit konnte in Studien belegt werden.

Ein weiteres Plus: Posterisan® protect kann unbedenklich in der Schwangerschaft und in der Stillzeit angewendet werden.

Interessierte Hebammen können weitere Infos direkt über www.posterisan.de erhalten.