Phase 2: Ab der 13. Schwangerschaftswoche bis zur Geburt präsentiert von Femibion®

Femibion Phase 2 Schwangerschaft Banner
Femibion Paar bschwanger

Omega-3 DHA: Essenziell für die Entwicklung von Gehirn und Augen des Babys**

In dieser Phase beginnt meist die Zeit, in der die werdenden Mamas ihre Schwangerschaft nicht mehr nur fühlen, sondern auch sehen können. Die hormonellen Veränderungen zeigen sich in kräftigen Haaren und sanfter Haut, die Energie kehrt zurück, die Übelkeit verschwindet und ein Babybäuchlein beginnt sich immer mehr zu zeigen. Körper und Organe des Babys sind bereits vollständig angelegt und die Entwicklung geht voran. Alles, was das Baby dafür braucht, holt es sich von der werdenden Mutter, deren Nährstoffbedarf sich nun ändert.

Um dem erhöhten Nährstoffbedarf nachzukommen, enthalten die Nahrungsergänzungsmittel von Femibion® wichtige Mikronährstoffe, die die Aufrechterhaltung eines guten Ernährungszustands unterstützen. Sie tragen so zu einem gesunden Verlauf einer Schwangerschaft und Entwicklung des Fötus bei.

Welche Nährstoffe sind nun besonders wichtig?

  • Für die schwangere Frau ist ab der 13. Schwangerschaftswoche die regelmäßige Versorgung mit der Omega-3-Fettsäure Docosahexaensäure (DHA) wichtig, denn diese trägt zur Entwicklung des Gehirns und der Augen des Babys bei.** Das Baby ist auf die Versorgung mit DHA über die Nabelschnur und später über die Muttermilch angewiesen. Diese Fettsäure wird vermehrt in der kindlichen Netzhaut und im Gehirn eingelagert. Um das Kind bedarfsgerecht mit DHA zu versorgen, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), in der Schwangerschaft, wenn nicht zweimal in der Woche fettreicher Fisch verzehrt wird, täglich 200 mg DHA einzunehmen.1
  • Femibion® 2 Schwangerschaft enthält genau diese Menge DHA.
Grafik zu Omega-3-Fettsäuren – DHA

Anhand der Grafik erkennt man, weshalb eine ausreichende Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren wesentlich für die Gehirn- und Augenentwicklung des Kindes ist. Daher enthält Femibion® 2 eine hochwertige bioverfügbare Form von Omega-3, die eine um 70 % höhere Bioverfügbarkeit aufweist als Fischöl in Form von Ethylester.2

Um die vollständige Broschüre mit weiteren Infos zu DHA – Omega-3 zu lesen, klicke hier.

1) Demmelmair and Koletzko, 2015. 2) Dyerberg J et al. Prostaglandins, Leukotrienes and Essential Fatty Acids. 2010 Sep 1;83(3):137–41.

  • Auch in dieser Phase ist Folsäure immer noch wichtig. Deshalb sollten schwangere Frauen auch während der Schwangerschaft weiter auf eine ausreichende Folat-Zufuhr achten. Femibion® Schwangerschaft bietet 400 μg Folat, um werdende Mütter auch in dieser Phase zu unterstützen.*

NEU: Da der Cholinbedarf während der gesamten Schwangerschaft um 20 % erhöht ist7, wurde die Formulierung von Femibion® 2 verbessert und enthält nun ebenfalls Cholin.

Femibion Phase 2 Tabletten
Deutsche Gesellschaft für Ernährung - Handlungsempfehlung für die Schwangerschaft; www.dge.de
Femibion Phase 2 Glutenfrei

Gut zu wissen: Diese Lebensmittel enthalten Cholin

Cholin ist insbesondere in tierischen Produkten enthalten, z.B.

  • Rindfleisch
  • Hähnchenfleisch
  • Eier
  • Fisch
  • Milch

Einige pflanzliche Nahrungsmittel wie Sojabohnen, Kidneybohnen, Brokkoli und Blumenkohl können ebenfalls Cholin enthalten, obwohl die Mengen in der Regel niedriger sind.


Quellennachweise

1 Deutsche Gesellschaft für Ernährung – Handlungsempfehlung für die Schwangerschaft; www.dge.de 2 Ernährung in der Schwangerschaft – Handlungsempfehlung für Schwangere; Netzwerk Gesund ins Leben – Netzwerk Junge Familie; http://www.bundesstiftung-mutter-undkind.de/fileadmin/inhalt_dokumente/Handlungsempfehlungen_Schwangere.de 3 Bitzer J et al. Int J Womens Health. 2013;5:201-213. Large European survey with a total of 22,925 women in childbearing age (15-49 years) 4 https://www.who.int/elena/titles/fol ate_periconceptional/en/ 5 Cortés F et al. Am J Med Genet A. 2012;158A(8):1885-1890 6 Obeid R et al. Eur J Nutr. 2018;57(5):1771-1780 7 EFSA Journal 2016:14(8):4484 8 Botto LD, Yang Q, Am J Epidemiol. 2000(9):862-877. 9 EFSA Journal 2015,13(3):4028

*Die ergänzende Aufnahme von Folsäure erhöht bei Schwangeren den Folatspiegel. Ein niedriger Folatspiegel bei Schwangeren ist ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim heranwachsenden Fötus. Dafür sollten zusätzlich täglich 400 μg Folsäure über einen Zeitraum von mindestens einem Monat vor und bis zu drei Monaten nach der Empfängnis eingenommen werden. Ein Neuralrohrdefekt ist durch mehrere Risikofaktoren bedingt. Die Veränderung eines Risikofaktors kann eine positive Wirkung haben oder auch nicht. Folsäure Plus ist eine Kombination aus Folsäure und Metafolin®. Metafolin® ist eine direkt verfügbare Form von Folat, die der Körper nicht mehr umwandeln muss. Metafolin® ist eine eingetragene Marke der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, und wird unter Lizenz verwendet.

**Die Einnahme von DHA (mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäure) durch die Mutter trägt zur normalen Entwicklung des Gehirns und der Augen des Fötus und beim gestillten Säugling bei. Die positive Wirkung von DHA tritt ein, wenn zusätzlich zu der für Erwachsene empfohlenen Tagesdosis an Omega-3-Fettsäuren (d.h. 250 mg DHA und EPA) täglich 200 mg DHA eingenommen werden.